Termin im Wirtschaftsministerium

In einem vom Hagener Bundestagsabgeordneten René Röspel vermittelten Gespräch im Bundeswirtschaftsministerium am 13.05.2014

verdeutlichte Staatssekretär Beckmeyer, dass diejenige Trassenvariante Priorität genießen müsse, die den Menschen am wenigsten belastet.

Mehr dazu unter:

http://www.derwesten.de/staedte/hohenlimburg/strom-trasse-soll-menschen-nicht-belasten-aimp-id9358425.html